Plasma-Pen GRPP-17

DIE PLASMABEHANDLUNG BIETET VIELE VORTEILE: EFFEKTIV, RISIKOARM, UNPROBLEMATISCHE HEILUNG UND KEINE AUSFALLZEIT FÜR DEN PATIENTEN.

Merkmale


Spannungsversorgung

Ein leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku erzeugt die nötige Energie mit langer Aus- und Lebensdauer und gleichzeitigen kurzen Ladezeiten (ortsunabhängig durch USB-Ladestecker).

Bedienung

Die drei Leistungsstufen sind per Drucktaster mit LED-Anzeige einstellbar. Der GRPP-17 ist ein ergonomisch geformtes und leichtes Gerät, das eine einhändige Tasterauslösung ohne Fußschalter, Neutralelektrode, Kabel und Augenschutz ermöglicht.

Hygiene

Die Oberfläche des Plasma-Pens ist glatt – ohne Kanten – und somit einfach zu reinigen. Die sterile und leicht zu wechselnde Einmalelektrode bietet darüberhinaus eine leicht desinfizierende Wirkung während der Plasmabehandlung.

Therapie

Durch die Mikronadel wird maximale Präzision erreicht – und das ohne zwingende Lokalanästhesie bei schneller narben- und entzündungsfreier Abheilung ohne Juckreiz. Die Induktion für das Epithel- und Gefäßwachstum wird beschleunigt.

Abrechnung und Kosten

Der geringe Einkaufspreis und minimale Betriebskosten (0,50 € pro Behandlung) ermöglichen ein effizientes Arbeiten. Die Laseranalogziffer A2440 (107,25 €) kann auch als Igelleistung abgerechnet werden.



Anwendungen

häufige fragen