KRYOLIPOLYSE

Wie funktioniert Kryolipolyse?

Bei besonders niedrigen Temperaturen verwandeln sich flüssige Triglyceride (bestimmte Fettarten) in Festkörper, die unser Körper einfach abbauen kann. Wenn Fettzellen präzise gesteuerter Unterkühlung ausgesetzt werden, löst dies eine natürliche, körpereigene Reaktion aus, die lästige Fettschichten Schritt für Schritt abbaut. So verschwinden Fettpolster an der Behandlungsstelle auf sanfte Weise.

Wie verschwindet das FEtt?

1.

Eine normale Fettzelle.

2.

Die Fettzelle stirbt durch Kühlung ab („Apoptose“).

3.

Immer mehr Fettzellen sterben ab, beginnen zu schrumpfen.

4.

Körpereigene Makrophagen („Fresszellen“) beseitigen abgestorbene Fettzellen und deren Lipide. Fettzellen
werden mitsamt Inhalt über das Lymphsystem abtransportiert.


5.

Die „Abfallprodukte“ werden in der Leber verarbeitet und ausgeschieden